Mit diesem Wort lässt sich das heutige Spiel gegen die SG Kroppen II beschreiben.

2:3 gewinnt die Mannschaft des SV Germania Peickwitz auswärts in Kroppen.

Wie in vergangenen Wochen des Öfteren erwähnt, sind die Chancenverwertung und Konzentration gleichermaßen regelrechte Kritikpunkte.
Trotzdem gelang es den Germanen am heutigen Spieltag nicht, an diesen Punkten zu arbeiten.
Wie am Ergebnis zu erkennen, so sind UNZÄHLIGE, mitunter 100 -%ige Chancen, nicht verwertet worden.
Die daraus resultierenden Konzentrationsfehler wie z.B. beide Gegentore waren der Grund, warum man sich von Zeit zu Zeit an das Niveau des Gegners anpasste und die Spannung dies zu unterbinden verlor.
Nichtsdestotrotz muss an dieser Stelle auch positiv erwähnt werden, dass zumindest viele der vergebenen Chancen gut herausgespielt wurden.

Tore:
0:1 Breuer M. (15′)
0:2 Schanze M. (46′ ET)
1:2 Treutschke B. (51′)
1:3 Wisniewski R. (69′)
2:3 Treutschke B. (81′)

Am kommenden Sonntag, den 29.11.2015 treten die Germanen zu Hause in der Bahndammarena um 13:00 Uhr gegen den VfB Klettwitz II an.

Bis dahin,

Sport frei!